05238 - 264 djo.Bildungsstätte.Himmighausen gGmbH - Am Bahnhof 3 - 33039 Nieheim-Himmighausen

Unsere Programme

Die Germanen

Römer, Griechen und Ägypter kennt jeder, aber wie haben die Menschen damals hier in der Region gelebt? Und können wir auch heute noch etwas von ihnen lernen?

In diesem drei-, vier- oder fünftätigen Programm begeben wir uns auf eine Zeitreise und setzen uns mit den Germanen auseinander. Wie die Germanen sind wir dabei die meiste Zeit im Freien und befassen uns mit dem Leben in der Natur und dem alten Handwerk. Über verschiedene Spiele und Übungen lernen wir viel über den Alltag und die Probleme der damaligen Zeit. Wie war das Zusammenleben von Germanen und Römern? Der Teutoburger Wald als historischer Ort lädt auch dazu ein, sich mit der Frage zu befassen, wie unterschiedliche Kulturen miteinander leben und voneinander lernen können. Zudem lernen wir den Einfluß der Germanen und deren Götter auf unsere heutige Sprache kennen. Eine spannende Reise in die Vergangenheit kann beginnen...

Der fünftagige Aufenthalt beinhaltet eine Exkursion am Mittwoch der Woche zum Mittelalterdorf Bokenrode - Bogenschießen, Axtwerfen und das Leben im Mittelalter stehen dort auf dem Programm.

Je nach dem Bedarf Ihrer Gruppe können verschiedene Module gewählt werden – bei der Zusammenstellung beraten wir Sie gerne!

Wasser ist Leben

Warum ist Wasser so wichtig für uns und in welchen Formen kommt es vor? Diese und andere Fragen rund um das Thema Wasser beschäftigen uns während des Aufenthaltes in der Bildungsstätte.

Wir starten ein kleines Projekt und erstellen selber einen Wasserkreislauf. Im Verlauf der Klassenfahrt beobachten wir, wie sich der Kreislauf entwickelt und welchen Weg das Wasser nimmt. Wie das ganze in der Natur aussieht erforschen wir gemeinsam am nahegelegenen Fischbach der im Übrigen auch zum Toben und Plantschen einlädt.

Dann ist handwerkliches Geschick gefragt: Wir basteln ein eigenes kleines Floß das wir dann auch zu Wasser lassen können.

Das Programm wird durch verschiedene Spiele und Gemeinschaftsaktionen für die Gruppe abgerundet und soll den Kindern die Möglichkeit eröffnen, sich selbst und die Natur besser kennenzulernen. Spielerisch soll den Kindern das Bewusstsein vermittelt werden, wie wichtig Wasser und die Natur für uns alle ist und das die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen nur endlich sind.

Je nach dem Bedarf Ihrer Gruppe können verschiedene Module gewählt werden – bei der Zusammenstellung beraten wir Sie gerne!

Ronja Räubertochter

In diesem wahlweise drei-, vier- oder fünftägigen Programm geht es darum, Mut zu finden und diesen zu zeigen. Auf den Spuren von Ronja Räubertochter erleben wir zusammen Abenteuer in der Natur und entdecken dabei das große Geheimnis, zu dem Astrid Lindgren in ihrem letzten Roman einen wunderbaren Schlüssel überreicht: Ohne Angst gibt es keinen Mut. Was tut Ronja Räubertochter, wenn sie sich fürchtet - zum Beispiel vor dem wilden Fluss? Sie springt einfach rein!

Das Programm beinhaltet eine innovative Mischung aus Theater- und Wildnispädagogik. Wir laden die Kinder dazu ein, in die Natur und in die Fantasie einzutauchen. Mit dem Ziel, dass sie sich am Ende mit ganz neuem Selbstbewusstsein ihren persönlichen Abenteuern des Alltags stellen können.

Je nach dem Bedarf Ihrer Gruppe können verschiedene Module gewählt werden – bei der Zusammenstellung beraten wir Sie gerne!

djo.Bildungsstätte.Himmighausen.gGmbH - Am Bahnhof 3 - 33039 Nieheim-Himmighausen - Tel: 05238-264 - info@himmighausen.de